Sprachen

Geometrisches Modellieren - SS 2015

Kurzinformation: 
Nummer Umfang Termin Dozent
042507 3 V Do. 08:30 - 10:00 Uhr, OH16 / R205
Do. 10:15 - 11:45 Uhr, OH16 / R205, bis 28.05.
Vorlesungsbeginn: Donnerstag, 09.04.2015, 08:30 Uhr
H. Müller
042508 n.V. H. Müller, N.N.
Beschreibung: 

Lehrinhalte:
Das Gebiet der geometrischen Modellierung befasst sich mit dem Entwurf dreidimensionaler geometrischer Szenen. Diese haben vielfältige Anwendungen in den Ingenieurwissenschaften und im Edu- und Entertainment. Gegenstand des Moduls sind spezielle Methoden zur Repräsentation und Manipulation von Geometrie in vielfältigen Anwendungen. Diese Methoden umfassen die rationale B-Spline-Technik, Interpolation und Approximation, implizite Kurven- und Flächenrepräsentation, Netze, Unterteilungskurven und -flächen, Flächenrekonstruktion aus Abtastdaten und Rasterdarstellung. Ferner wird auf differentialgeometriebasierte Maße und Visualisierungsverfahren zur Beurteilung der Qualität von Kurven und Flächen eingegangen. In den Übungen werden die Konzepte der Vorlesung anhand eines existierenden Modellierungssystems praktisch erprobt.

Erworbene Kompetenzen:
Nach dem Besuch der Vorlesungen sollen die Studierenden über ein methodisches Spezialwissen verfügen, das sie in die Lage versetzt, komplexe Aufgaben, die Methoden der geometrischen Datenverarbeitung zugänglich sind, zu lösen. Ferner sollen sie aktuelle Originalliteratur zu dem Gebiet verstehen und die Resultate in Anwendungen transferieren können. Schließlich sollen sie aber auch neue Lösungsmethoden, insbesondere in Bezug auf neuartige Anwendungen, entwickeln können.

Materialien:

Teilnahmevoraussetzungen: 

Für Diplomstudierende:
Spezielle Kenntnisse, die über die im Informatik-Vordiplom erworbenen hinausgehen, werden nicht benötigt.

Für Master-Studierende:
Siehe Master-Modulhandbücher.

Literatur:

Es gibt verschiedene, meist englischsprachige Lehrbücher zum Thema dieser Vorlesung. An deutschsprachigen Büchern wird empfohlen:

  • S. Abramowski, H. Müller, Geometrisches Modellieren, BI-Wissenschaftsverlag, 1992
  • J. Hoschek, D. Lasser, Grundlagen der geometrischen Datenverarbeitung, B.G., Teubner, Stuttgart, 1989, 2. Aufl.

Die Vorlesung orientiert sich weitgehend am erstgenannten Buch. Dieses Buch ist inzwischen im Buchhandel vergriffen, es wird jedoch als Skript herausgegeben. Ferner wird es ein Folienskript geben.